Kunde: Privat

Jkitchen

Anforderung: eine sehr schmale Küche in Berlin Schöneberg soll vollwertigen Platz zum Kochen bieten sowie zum Frühstück zu zweit am Fenster einladen. Auch soll der Platz am Fenster als zweiter Arbeitsplatz dienen. Bestandsgeräte wie Gasherd, Kühlschrank und Geschirrspüler mit unterschiedlichen Oberflächen sind zu integrieren. 

Umsetzung: Die Geräte und Korpen wurden so angeordnet, dass sie den unterschiedlichen Prozessen in der Küche gerecht werden und die großzügige Arbeitsfläche in Bereiche gliedern. So sind die Wege kurz und die Nutzung der Küche flexibel. 

Die Flächen wurden graphisch betrachtet und die Bestandsgeräte optisch in die Collage integriert. Als Griffe dienen hinterschnittene Ecken welche sich farbig kodieren lassen. Die fortlaufende Fläche unter dem Fenster bietet auch Platz für zwei. Barhocker finden unter der Fläche Platz.

Multiplex beschichtet, Linoleum, Spanplatte, LED